MICHELLE MCGREGOR, OPERATIONS MANAGERIN DER OCEAN CAY MSC MARINE RESERVE, GIBT UNS EINEN EINBLICK IN DAS LEBEN IM PARADIES

     

Was ist die Geschichte von Ocean Cay?
Vor über 5 Jahren suchte MSC Cruises nach einer privaten Insel für unsere Gäste, um auf den Reiserouten in der Karibik etwas Einzigartiges bieten zu können. Nach intensiver Suche fand unser Vorstandsvorsitzender Pierfrancesco Vago den perfekten Ort: ein kleines Riff auf den Bahamas, nur 65 Meilen von Miami entfernt. Die Insel war ein verlassenes Sandabbaugebiet, das sich in einem ziemlich schlechten Zustand befand. Seit 2016 haben wir daran gearbeitet, die Insel zu gestalten, um ihre natürliche Schönheit zur Geltung zu bringen und vor allem um ein ausgeglichenes Meeresschutzgebiet in den 64 Quadratmeilen rund um die Insel zu schaffen. Dank dieser Arbeit beginnt das Leben im Meer zu gedeihen und wir arbeiten daran, die Korallenriffe in der Nähe der Insel zu schützen und neu aufzubauen.

Was macht die Ocean Cay MSC Marine Reserve so besonders?
Ocean Cay ist nicht zu vergleichen mit anderen Projekten dieser Art. Die Botschaft von Ocean Cay ist die Erhaltung und der Wiederaufbau der Schönheit der Natur. Die Umwelt lag mir schon immer sehr am Herzen, daher ist die Verwandlung dieser Insel und die Vision des Schutzes der Umwelt sowohl für mich als auch für die Gäste wirklich magisch. Wir haben versucht, eine authentische bahamische Atmosphäre zu schaffen, die den Menschen hilft mit der Natur in Kontakt zu kommen. Das Besondere an diesem Ort ist der atemberaubende Blick aufs Meer mit kristallklarem Wasser und die schönen, weißen Sandstrände. Wir haben viele Möglichkeiten für unsere Gäste geschaffen, damit sie ihre Zeit auf der Insel genießen: Ob Entspannung am Strand, Cocktails trinken, Wassersport treiben und schnorcheln, im Meer paddeln oder Spaß an der Junkanoo-Parade und die atemberaubende Lichtshow des Leuchtturm - für jeden Geschmack ist hier etwas dabei. Den Abend auf der Insel verbringen zu können, ist wirklich etwas Besonderes und ich weiß, dass dies für viele unserer Gäste ein echtes Highlight ist.

Was ist Ihr Hintergrund? Wie sind Sie zu der Arbeit in diesem Inselparadies gekommen?
Ich komme ursprünglich aus Montreal, Kanada, habe aber in den letzten 25 Jahren in der Kreuzfahrtbranche gearbeitet. Ich begann an Bord von Schiffen hinter der Rezeption zu arbeiten und arbeitete mich schließlich bis zum Chief Purser vor, bevor ich wieder anfing an Land in anderen Bereichen zu arbeiten. Als ich den Anruf von MSC Cruises erhielt, war das eine Chance, die ich nicht verpassen wollte. An der Entwicklung einer privaten Insel beteiligt zu sein, ist ein Traum, der wahr geworden ist.

Was ist Ihre Rolle auf der Insel?
Als Operations Manager von Ocean Cay bin ich dafür verantwortlich, dass alles reibungslos läuft. Haben die Mitarbeiter alles, was sie brauchen? Ist das Dock bereit für die Ankunft des Schiffs? Ist die Musik vorbereitet? Ich führe alle Teams auf der gesamten Insel und sorge für einen reibungslosen Ablauf damit die Gäste den bestmöglichen Service erhalten.

Wie viel Zeit verbringen Sie auf der Insel?
Seit die Insel vor kurzem eröffnet wurde, lebe ich ganztägig hier - ich kann mich nicht beschweren! Aber sobald sich die Dinge normalisieren, werde ich die eine Hälfte meiner Zeit hier und die andere Hälfte zu Hause in Kanada verbringen.

Was gefällt Ihnen am besten an Ihrem Job?
Ich denke, viele Leute würden erwarten, dass es das Beste ist, jeden Tag an diesem wundervollen Ort aufzuwachen, aber das Beste an meinem Job sind für mich die Menschen. MSC Cruises ist ein Familienunternehmen und das spürt man wirklich. Die meisten unserer Mitarbeiter auf Ocean Cay sind einheimische Bahamaner, und der Geist, den sie auf die Insel bringen, zaubert mir immer ein Lächeln ins Gesicht. Man könnte sagen, ich bin stolze Mutter von 120 Mitarbeitern!