MSC World Cruise 2021: EINE 119-TÄGIGE ENTDECKUNGSREISE

Eine Reise um die Welt ist ein Abenteuer wie aus einer anderen Epoche, das Sie jedoch mit modernem Komfort genießen können. Diese Reise steht im Zeichen von Entdeckern auf der Suche nach zu erkundenden Landschaften & Kulturen, pulsierenden Metropolen & verlassenen Atollen, unbekannten Aromen & antiker Kunst. Die MSC Poesia, die bereits durch ihren Namen dazu einlädt Ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen, bietet Ihnen ein aufregendes Leben an Bord.

 

Die MSC World Cruise 2021 beginnt am 5. Januar in Genua und führt Sie in 119 Tagen um die Welt zu 52 atemberaubenden Zielen: Puerto Limon (Costa Rica), San Francisco und Honolulu (USA), Sydney (Australien), Shanghai (China), Hongkong, Da Nang (Vietnam), Singapur und Aqaba (Jordanien) sind nur einige der Stationen dieser Reise, auf der Sie sowohl den Panamakanal als auch den Suezkanal überqueren werden.

 

Japan entdecken

 

MSC Poesia wird zehn Tage lang durch den japanischen Archipel kreuzen. Während 6 Stopps erleben Sie die unterschiedlichsten Aspekte eines exotischen Landes mit einer tausendjährigen Kultur, die ihren Blick in die Zukunft richtet. Das erste Ziel ist Ishigaki, ein Naturparadies, das für die goldenen Strände und das türkisfarbene Wasser der Kabira Wan Bucht bekannt ist – ein wirklich mystischer Ort. Das 1614 gegründete Shinto-Heiligtum von Gongen Don bietet die Möglichkeit, mehr über die Spiritualität zu lernen, die hierzulande zur Lebensphilosophie gehört.

 

Naha wird von einer königlichen Burg aus dem 15. Jahrhundert dominiert. Kampfsportbegeisterten ist dieser Ort ein Begriff, da Naha-te - eine Disziplin, die Atmung, Geschicklichkeit und Kraft kombiniert - hier ihren Ursprung hat.

Shoppingliebhaber werden in Tsuroya typische Keramik finden und den unverwechselbaren überdachten Markt in Kokusal Dori zu schätzen wissen. Auf dem Fisch- und Fleischmarkt Makishi können Sie im ersten Stock Lebensmittel und Leckereien kaufen und diese im zweiten Stock, im Restaurantbereich, direkt verkosten.

 

Die MSC Poesia hält zwei Tage im Hafen von Osaka. Im Kaiyukan-Aquarium können Sie die Schönheiten des Pazifiks bewundern, während sich Ihnen im Minoo Park ein farbenfrohes Blätterschauspiel im Wechsel der Jahreszeiten bietet.  In den Gärten von Sumiyoshi Taisha mit seinen Flüsschen können Sie sich eine Auszeit in friedlicher Umgebung gönnen.

 

Shimizu liegt an den Hängen des Berges Fuji. Der höchste Berg Japans gilt als heilig, ebenso wie der Olymp in Griechenland. Im Miho Pine Grove können Sie schwarze Kiefern bewundern. Wohingegen es in der nahegelegenen Bucht unzählige Attraktionen zu entdecken gibt: das Sushi-Museum, die Holz- und Stoffwerkstätten und Teezeremonien, die nach einem jahrhundertealten Ritus zelebriert werden.


In der Hauptstadt Tokio wird ein zweitägiger Halt eingelegt. Tradition und Moderne begegnen sich hier auf faszinierende Weise: Eine Stadtnation, in der Tokyo Disneyland mit Senso-ji, dem ältesten Tempel der Stadt, nebeneinanderstehen, und das Kabuki-za-Theater die internationalen Kunstgalerien von Roppongi flankiert. Sie können die Stadt vom atemberaubenden Riesenrad auf der künstlichen Insel Odaiba aus überschauen.

 

Nagasaki ist der letzte japanische Stopp auf der World Cruise 2021. Dort können Sie den Naturpark Mount Inasa besuchen, der im Frühjahr für seine Azaleenblüte bekannt ist. Eine Seilbahn bringt Sie auf die Spitze des Berges und von dort aus zum Fuchi-Heiligtum. Genießen Sie das unvergleichliche Panorama von der spektakuläre Glaskuppel aus.