MSC World Cruise 2022. 43 SCHÄTZE in 117 TAGEN

 
 

Zwischen dem 4. und 7. Januar 2022 beginnt ab Civitavecchia (Italien), Genua (Italien), Marseille (Frankreich) oder Barcelona (Spanien) Ihre magische Reise an Bord der MSC Poesia.


Ziel Südamerika

Nach dem die Straße von Gibraltar hinter Ihnen liegt, wird die MSC Poesia nach Südamerika aufbrechen. Die transatlantische Überfahrt bringt Sie nach Salvador de Bahia, der brasilianischen Stadt mit unverwechselbaren Kunstwerken, in der Sie den mystischen Capoeira-Tanz erleben können. Während Ihrer Kreuzfahrt entlang der Ostküste Südamerikas besuchen Sie wundervolle Städte wie das brasilianische Rio de Janeiro. In Argentinien entdecken Sie Buenos Aires - den Geburtsort des Tangos - und schließlich können Sie in Montevideo in Uruguay den lebhaften Mercado del Puerto erleben.

Unsere Route nach Süden führt Sie weiter in Richtung Puerto Madryn in Patagonien, und nach Argentinien, wo Sie die majestätischen Wale in ihrem natürlich geschützten Meereslebensraum beobachten können. Weiter geht es nach Ushuaia in Argentinien und nach Feuerland. Die Landschaft aus eindrucksvollen Gletschern und der Anblick wilder Pinguine bietet eine besondere Stimmung am Rande der Welt.


Auf der Magellanstraße

Ihre Weltreise führt Sie auf die Magellanstraße, wo der Atlantik auf den Pazifik trifft. Hier können Sie die Natur in all ihrer wundervollen Kraft und Pracht erleben und ein unvergleichliches Wellenspiel beobachten. Allein dieser Anblick ist diese Reise wert.

Von hier aus fährt das Schiff entlang der chilenischen Küste nach Norden. Unterwegs besuchen Sie Punta Arenas und Puerto Montt, deren Landschaft vom spektakulären schneebedeckten Vulkan Orsono dominiert wird. Schließlich entdecken Sie den belebten Hafen von Valparaiso.


Das Geheimnis von Lima und Rapa Nui

Ein Spaziergang durch Lima, die Hauptstadt Perus, mit ihrer eleganten Architektur und den eindrucksvollen Holzbalkonen ist wie eine Reise in die Kolonialzeit. Schlendern Sie durch die Straßen und Sie werden verstehen, warum diese Stadt zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Das Goldmuseum in Lima ist einen Besuch wert und birgt sehenswerte Schätze. Von Lima aus geht die Reise weiter zu den gigantischen Hieroglyphen der Nazca-Linien.

 

Als nächstes besuchen wir die Osterinsel und den Hafen von Hanga Roa / Rapa Nui in Chile. Über diese sagenhafte Insel inmitten des Pazifischen Ozeans wurde schon viel spekuliert. Niemand hat es geschafft, das Geheimnis der Moai, die gigantischen Statuen, die in verschiedenen Teilen der Insel stehen, zu lüften. Wer hat sie gebaut und warum? Wie wurden sie transportiert? Was bedeuten sie? All diese Fragen faszinieren Wissenschaftler und Besucher gleichermaßen.

 

Navigation zwischen Paradiesen

Im nächsten Teil der Reise können Sie nachvollziehen, wie es für die ersten Entdecker und Reisenden gewesen sein muss, die diese tropischen Wunder zum ersten Mal erblickt haben. Lassen Sie sich von Lagunen und dem kristallklaren Wasser verzaubern. Probieren Sie exotische Früchte, bestaunen Sie üppige Wälder, erleben Sie Tänze & Musik, die Sie noch nie zuvor kennengelernt haben. Wandeln Sie auf den Spuren des Malers Paul Gaugin zwischen den Lagunen und Dörfern von Papeete.

Erleben Sie den Anfang der Zivilisation in Rarotonga und der bezaubernden Lagune von Muri Beach auf der Cook-Insel. Unterwegs besuchen wir Französisch-Polynesien - ein kleines Paradies, in dem kein Gebäude höher ist als eine Kokosnusspalme. Weiter geht es nach Aukland, dem Tor zu den anderen Häfen Neuseelands. Der Reiseabschnitt wird mit einer Übernachtung im legendären Hafen von Sydney (Australien) markiert. Hier befindet sich das berühmte Opernhaus und Sie werden eine Stadt inmitten der Natur, in der Kängurus und Surfer friedlich zusammenleben, vorfinden.

Die weitere Reise führt Sie zu den Atollen und den atemberaubenden, versteinerten Gärten von Maré und Lifou Island in Neukaledonien. In Port-Vila in Vanuatu können Sie schnorcheln und das Unterwasserleben entdecken. Sonnen Sie sich in Alotau, Papua-Neuguinea, am Strand mit dunklem Vulkansand. Cairns in Australien wird Sie mit Krokodilen in Erstaunen versetzen und Ihnen Gelegenheit bieten, die belebten Märkte für Obst, Kleidung und Souvenirs zu durchstreifen.

 

Magie des Ostens

Die letzte Etappe dieser magischen Kreuzfahrt um die Welt ist den faszinierenden Sehenswürdigkeiten Südostasiens gewidmet. Singapur ist eine pulsierende Stadt, in der ikonische Gebäude wie das Raffles Hotel neben dem exotischen Zoo, dem National Orchid Garden und dem Peranakan Museum zu bestaunen sind.

In Lombok in Indonesien können Sie unter den gefrorenen Wasserfällen von Senaru schwimmen - eine einmalige Erfahrung. Sie besuchen auch Port Klang in Kuala Lumpur mit seinen berühmten Tempeln und können köstliche Meeresfrüchte probieren. Weitere Ziele sind Colombo in Sri Lanka und Mumbai in Indien. Am Ende der Weltreise erwartet Sie ein einzigartiger Besuch in Petra in Jordanien, das als eines der sieben Weltwunder gilt. Über den Suezkanal geht es danach zurück ins Mittelmeer.