UNSER WEG ZU PLASTIKFREIEN SCHIFFEN

Mai 2021

 

Seit Jahren werden auf Kreuzfahrtschiffen riesige Mengen an Einwegplastik verwendet – von Verpackungen für Zahnstocher bis hin zu Plastikstrohhalmen. Deshalb haben wir uns seit 2018 alle Plastikartikel angesehen, die den Großteil des Plastikverbrauchs auf unseren Schiffen ausgemacht haben. Seit Ende 2019 haben wir geeignete umweltfreundliche Alternativen gefunden. Allein in diesem Jahr haben wir 97 Millionen Plastikartikel eliminiert.

Heute verwenden wir in unseren Restaurants und Bars keinerlei Plastikartikel wie Teller, Gläser oder Besteck mehr. Aber auch kleinere Dinge, z. B. Tütchen und Joghurtbecher, können einen großen Unterschied ausmachen. Wir haben intensiv mit unseren Lieferanten zusammengearbeitet, um geeignete Alternativen zu finden. Fast 20 Millionen Strohhalme wurden durch neun Millionen kompostierbare Strohhalme ersetzt. Außerdem haben wir allein 12 Tonnen Spülmaschinenverpackungen aus Plastik sowie Plastikverpackungen von Waschmitteln durch umweltfreundlichere Alternativen ersetzt. Sogar Plastik auf 10.000 Sonnenliegen wurde entfernt. All das summiert sich.

Wir sind uns bewusst, dass dies eine dauerhafte Herausforderung ist. Manchmal gibt es für bestimmte Technologien keine geeigneten Ersatzprodukte; in diesem Fall stellen wir sicher, dass alle verbleibenden Einweg-Plastikartikel ordnungsgemäß entsorgt werden. In den letzten 12 Monaten mussten wir Plastik in Artikeln für die medizinische Versorgung sowie in Schutzausrüstungen und einige Einweg-Plastikartikel in unserem Lebensmittelangebot einsetzen. Dies ist jedoch vorübergehend und wir werden diese Artikel zu ersetzen, sobald die Bedingungen es zulassen.

Bisher haben wir unseren Plastikverbrauch in mehr als 200 der am häufigsten verwendeten Artikel deutlich reduziert oder Plastik vollständig eliminiert oder eine Alternative gefunden. Wir wurde ein Programm ins Leben gerufen, um weiterhin Verpackungen für die an Bord gelieferten Artikel zu reduzieren. All dies stellt sicher, dass sich unsereFlotte auf dem Weg in eine nachhaltigere Zukunft befindet.