MSC WORLD CRUISE 2024 MIT DER MSC POESIA:
LEGENDEN, DÜFTE UND KLÄNGE AUS ARABIEN

Juli 2022


121 Tage, 4 Kontinente, 31 Länder. Die Weltreise 2024 an Bord der MSC Poesia verspricht ein unvergessliches Erlebnis. Alte Hauptstädte und futuristische Metropolen, traumhafte Strände und spektakuläre Gletscher. Und viele Übernachtungsmöglichkeiten, die das Reiseerlebnis noch umfassender gestalten. In Dschidda, einer der ersten längeren Aufenthalte, können Sie in die faszinierende Schönheit Saudi-Arabiens und des Roten Meeres eintauchen.

 

Ab dem 5. Januar 2024 startet die MSC Poesia ihre Reise von Genua in den Osten. Nach der Überquerung des Suezkanals erreicht das Schiff Dschidda, den Haupthafen Saudi-Arabiens an den Ufern des Roten Meeres. Dschidda bedeutet auf Arabisch „Großmutter“. Der Legende zufolge hätte Eva, die Mutter der Menschheit, hier gelebt, nachdem sie aus dem Garten Eden vertrieben wurde.

 

Jahrtausende altes Kultur- und Kunsterbe trifft hier auf schillernde Moderne, wie zum Beispiel in der King Abdullah Economic City: Diese aufstrebende Stadt, die erst in den letzten Jahren eigens für Geschäfte und Unterhaltung gebaut wurde, erstreckt sich zwischen Einkaufszentren, Golfplätzen und wundervollen Stränden.

 

Yanbu ist ein wahres Naturparadies. Es bedeutet auf Arabisch „Frühling des Meeres“ und begeistert mit weiten Wüstendünen, bezaubernden Palmenhainen und weißem Sand. Das kristallklare Meer eignet sich perfekt, um die farbenfrohe und abwechslungsreiche Unterwasserwelt zu erkunden.

 

In Al-ʿUla tauchen Sie in Jahrtausende alte Geschichte ein und begeben sich auf die Spuren der Nabatäer. Bei einem Spaziergang durch die engen Gassen der reizenden Altstadt, in der sich kleine Häuschen wie ein Labyrinth formieren, werden Sie stets vom unverwechselbaren Weihrauchduft begleitet. Ein weiteres Highlight ist die Maraya Concert Hall, ein beeindruckendes Gebäude, das vollständig mit Spiegeln bedeckt ist und die Landschaft, die sie umgibt, perfekt reflektiert. Hegra, ein UNESCO-Weltkulturerbe, wird als „das andere Petra“ bezeichnet. Wie in der jordanischen Stätte können Sie sich auch hier auf eine aufregende Zeitreise begeben und die Meisterwerke einer immer noch geheimnisvollen Zivilisation besichtigen.

 

Ein Auslug in Dschidda ist bereits im Preis der Weltreise inkludiert: Der moderne Teil der Stadt ist geprägt von Wasser. Bestaunen Sie die schwimmende Al-Rahma Moschee, die New Jeddah Corniche, die das Ufer des Roten Meeres umschmeichelt und die mächtige Fontäne von König Fahd, die in ihrer Höhe mit den Wolkenkratzern und dem Jeddah Tower konkurriert.
Das antike Dorf Al Balad reicht auf das 7. Jahrhundert zurück. Hier, inmitten der Gassen und dem alten Markt, stechen wunderschöne, mit Korallen verzierte Häuser hervor, darunter das Salloum-Haus und das Ba’Eshen-Haus, wo Sie einen traditionellen Kaffee und köstliche Datteln probieren können.

 

Eine einzigartige Reise wartet auf Sie!