Pago Pago

Pago Pago Cruise

Verloren in der üppig grünen Vegetation

Die Samoainseln gehören zu den beliebtesten Reisezielen im Pazifischen Ozean. Ihre kristallklaren Gewässer, Strände, umgeben von wilder Natur, und die Gastfreundlichkeit der Samoaner sind das perfekte Rezept für einen Traumurlaub mit MSC World Cruises.

Pago Pago ist die Hauptstadt von Amerikanisch-Samoa und liegt auf der Insel Tutuila. Mit den herrlichen Bergen und Wäldern, die einen Großteil der Insel ausmachen, stellt sie eine wahre Augenweide dar.
Ihr Landgang beginnt in der Stadt mit einer Entdeckung der samoanischen Kultur im Jean P. Haydon Museum, das viele lokale, traditionelle Artefakte ausstellt. Im Westen der Stadt befindet sich der pittoreske Bauernmarkt, der Sie mit seinen farbenprächtigen und duftenden Produkten, wie beispielsweise köstlichen exotischen Früchten, in seinen Bann ziehen wird.
In Ihrem Urlaub mit MSC auf dieser wunderschönen Insel erhalten Sie die Gelegenheit zum Erkunden des Westens und Südens und besuchen beispielsweise den Matafao Park, den höchsten Gipfel Amerikanisch-Samoas oder Tia Seu Lupe, einen uralten polynesischen Grabhügel in Sternform. Wenn Sie die ungewöhnlichen Felsformationen des Flowerpot Rock bewundern oder am Mount Alava entlang wandern und im Hintergrund die Hauptstadt sehen, wird dieser Ort Sie in seinen Bann ziehen. Hier befindet sich auch der offizielle Wanderweg zum Nationalpark von Amerikanisch-Samoa. Vergessen Sie nicht, einen Sprung in die Gewässer der Leone Falls in der gleichnamigen Ortschaft zu wagen, in der sich auch ein Basaltsteinbruch befindet, der ein wichtiges archäologisches Zentrum des Landes darstellt. Viele der im Pazifikraum gefundenen Objekte und Artefakte stammen von den Steinen, die in diesem Steinbruch abgebaut wurden.
Ihre MSC Cruise bietet Ihnen auch Entspannungsmomente, wie beispielsweise am auffällig weißen Sandstrand von Tula Beach oder am Alega Beach, einem der wunderschönen Strände von Pago Pago, wo man herrlich schnorcheln kann . 

Landausflüge & Aktivitäten

ANREISE ZUM HAFEN