La Coruña, Santiago de Compostela/Spanien

La Coruna Cruise

Galizische Seele

Der schöne Hafen von La Coruña liegt zentral auf einer engen Halbinsel, die aus der Nordküste Spaniens hervorspringt, 64 km nördlich von Santiago.

Eine breite Landzunge erstreckt sich von der Spitze der Halbinsel kurvenförmig in beide Richtungen und formt zwei Buchten, von denen eine nach Ferrol weist und einen großen Hafen umgibt. Die andere Bucht ist zum Atlantik hin offen und wird von einem langen Sandstrand gesäumt.

Die dynamische Stadt zwischen den Buchten – zu Fuß in nur fünf Minuten über alte kopfsteingepflasterte Wege zu erreichen – lockt mit zahlreichen Restaurants, Tapas-Bars und Nachtclubs und begeistert mit ihrem pulsierenden modernen Hafen – wo Ihr MSC Kreuzfahrtschiff Das Herzstück La Coruñas, idyllisch zwischen der Altstadt und den modernen Vierteln landeinwärts gelegen, sind die Arkadengänge der Praza de María Pita. Die engen und stimmungsvollen Straßen der Altstadt schlängeln sich um die romanischen Kirchen Santiago und Santa María del Campo und sind durch eine hohe Mauer vom Meer geschützt.

Die markanten Glasfassaden der zum Meer ausgerichteten, sechs Stockwerke aufragenden Gebäude der Avenida de Marina Die Häuser wurden eigens entworfen, damit Einheimische, deren Leben eng mit dem Meer verknüpft war, die Aktivitäten im Hafen geschützt – eben hinter den Glasfenstern – verfolgen konnten. 
Wenn Sie mit MSC-Kreuzfahrten Nordeuropa bereisen, ist der einleuchtendste Landausflug, der von La Coruña nach Santiago de Compostela, die zu den schönsten Städten Spaniens zählt. Eine wundervolle Mischung aus gewundenen, steingepflasterten Gässchen, majestätischen Plätzen und alten Kirchen, mit zahllosen verborgenen Nischen und Vorsprüngen – Santiagos mittelalterlicher Kern prägt das harmonische Gesamtbild und begeistert umso mehr, als das Areal größtenteils den Fußgängern vorbehalten ist. 

Landausflüge & Aktivitäten