Bridgetown

Bridgetown  Cruise

Die Hauptstadt von Barbados

Skulptur des aus dem 18. Jahrhundert stammenden Künstlers Richard Westmacott und im Kirchhof liegt die Grabstätte von Fernando Paleologus, einem direkten Nachfahren des Bruders von Konstantin XI., dem letzten byzantinischen Kaiser.

Sie sollten auch die fantastische Gegend von St. Andrew. besuchen. Hier finden Sie die Chalky Mount Potteries, ein Zentrum für Töpferkunst und die Morgan Lewis Sugar Mill, die als toller Hintergrund für ein Foto dienen kann. Um die Geschichte des Landes kennenzulernen, sollten Sie das Barbados Museum and Historical Society, in der Gegend um St. Michael, besichtigen.

Gehen Sie auf einen Ausflug zur östlichen Seite der Insel um die Andromeda Botanical Gardens zu besichtigen, nicht weit entfernt von der Gemeinde St. Josef. Vor 60 Jahren noch als privater Garten angelegt sind sie heute in all ihrer tropischen Pracht auch der Öffentlichkeit zugänglich. Harrison’s Cave befindet sich im Bezirk St. Thomas und kann mit ihren Stalaktiten und Stalagmiten, ihren Seen, Flüssen und Wasserfällen als ein weiterer Triumph der Natur bezeichnet werden. In einer der Höhlen, ist das Lichtspiel auf den Felsen so intensiv, dass sie den Spitznamen “Das Kristallzimmer”erhalten hat.

Ein alternativer Ausflug historischer Natur wird Sie nach Holetown mitnehmen: Ein essenzieller Halt für diejenigen, die etwas über die Traditionen der Insel lernen wollen. Es handelt sich hierbei um die erste englische Siedlung. Diese Tatsache wurde durch das Holetown Monument honoriert, der in Erinnerung an die erste Landung der Engländer auf der Insel errichtet wurde. Die St. James Church, die im 17. Jahrhundert errichtet wurde, ist ebenfalls hier zu finden.

Wenn Sie stattdessen lieber zum Strand möchten, ist Accra Beach der berühmteste und bestausgestattete Strand mit allen Karibischen Eigenschaften: Transparentes Wasser, weißer Sand und ein Meeresleben, das perfekt für das Schnorcheln ist.

Landausflüge & Aktivitäten