Cádiz /Sevilla

Cadiz Cruise

Mysteriöse, magische Atmosphäre

Cádiz ist eine der ältesten Siedlungen Spaniens und eines der wichtigsten Häfen des Landes.

können Sie einen Ausflug in die Altstadt von Cádiz machen, die auf einer Halbinsel errichtet wurde und die sich bis heute ihr ursprüngliches Gesicht größtenteils bewahrt hat: mit ihren großen, offenen Plätzen, den Matrosengassen und den hohen, mit Türmen besetzen Häusern.

Die Mauern aus weichem Kalkstein zersetzen sich buchstäblich unter dem Einfluss der Meeresluft. Und doch liegt genau hierin die stimmungsvolle Atmosphäre – ein wenig morbide und dem Verfall preisgegeben, versprüht die Stadt mystischen Charme.

Das Museum Museo de Cádiz ist das wichtigste Museum der Provinz, liegt an der begrünten Plaza de Mina und beherbergt im Erdgeschoss das archäologische Museum, mit vielen sehr wichtigen Funden und Artefakten aus der langen Geschichte der Stadt. Eine fast unerlässliche Attraktion, auch wenn Sie üblicherweise nicht auf Hoch-Barock stehen, ist die riesige und zerbröckelnde Kathedrale Catedral Nueva aus dem 18. Jahrhundert.

Cádiz ist auch aufgrund seiner Kathedrale eines der beliebtesten Kreuzfahrtziele: Die Verzierungen des Bauwerks bestehen allein aus Stein – kein Gold weit und breit – und die Proportionen sind absolut perfekt. dem ältesten aus dem Mittelalter stammenden Viertel der Stadt, liegt die „alte“ oder originale Kathedrale Santa Cruz.

Sie war eines der Gebäude, die beim Angriff der Engländer auf Cádiz im Jahre 1596 schwer beschädigt wurden. Und so musste die aus dem 13. Jahrhundert stammende Kirche gänzlich neu errichtet werden. Ein gotisches Eingangsportal hat den Angriffen standgehalten. Durch dieses gelangt man in das Innere der Kirche, wo der Blick sofort auf den Altaraufsatz aus dem 17. Jahrhundert mit seinen Skulpturen von Martínez Montañés fällt. Gleich dahinter wurde ein römisches Theater aus dem 1. Jahrhundert v. Chr. freigelegt.

Viel näher zu unserer Zeit liegt stattdessen die Festung aus dem 18. Jahrhundert Torre Tavira, mit dem höchsten Turm der Stadt, von wo aus man wunderschöne Ausblicke über den Dächern bis hin zum dahinter liegendem Meer hat. In einem der beeindruckendsten Barockgebäude der Stadt, in der Kapelle des Hospital de las Mujeres, kann man zudem

Landausflüge & Aktivitäten

ANREISE ZUM HAFEN

Coming from the North (Seville and Jerez), take the AP-4 Barcelona to Cadiz motorway and exit at the junction signposted for the City Centre (Centro Ciudad – Plaza de España 17).

Coming from the Costa del Sol (Malaga), take the A7 motorway and turn off onto the A-381 motorway at the Los Barrios exit, heading towards Jerez de la Frontera. Take the AP-4 just outside Jerez de la Frontera in the direction of Cadiz and exit at the junction signposted for the City Centre (Centro Ciudad – Plaza de España 17).

There is a local train from the main San Fernando–Bahia Sur Station to the Cadiz city centre station on Plaza de Sevilla.
There is also a bus service to the city centre, on two runs run by the T. G. Comes company: M – 010 and M – 011. These buses run every 20 minutes.
Taxis are available from outside the station.

Jerez Airport is a 48 km (30-mile) journey from Cadiz City Centre and Port.
There is a taxi rank immediately outside the airport building.
Several bus services link the Airport, Jerez del Frontera city centre and Cadiz.