Kirkwall

Kirkwall Cruise

Die mystischen Stones of Stenness

Segeln Sie auf einer MSC Kreuzfahrt zum einzigartigen und stolz unabhängigen Archipel Orkney! Für einen Bewohner Orkneys bedeutet Festland eher die größte Insel in Orkney als den Rest von Schottland, und ihre Geschichte ist untrennbar mit der Skandinaviens verbunden.
 
Kirkwall, Orkneys Hauptstadt, hat eine große rettende Sehenswürdigkeit– ihre Sandstein-Kathedrale, zweifelsohne das schönste mittelalterliche Gebäude im Norden Schottlands. Heutzutage ist die Stadt in zwei Haupt-Attaktionen geteilt: der alte Hafen, im nördlichen Ende der Stadt, wo die Fähren zwischen den Inseln das ganze Jahr über hin und her fahren, und die geflieste Hauptstraße, die ihren Namen vier Mal wechselt, da sie sich Richtung Süden vom Hafen bis zur Kathedrale mehrmals verzweigt.

Inmitten des Herzens von Kirkwall befindet sich die St.-Magnus-Kathedrale, die eindrucksvollste Sehenswürdigkeit der Stadt. Im Jahr 1137 begann der Wikinger Ear Rognvald mit der Errichtung dieses wunderschönen Gebäudes aus rotem Sandstein zu Ehren seines Onkels Magnus, der auf Befehl seines Cousins Håkon im Jahr 1117 getötet worden war.

Im Süden der Kathedrale befinden sich die Überreste des Bischofspalasts, Residenz des Bischofs von Oarkney seit dem 12. Jahrhundert. Das meiste, das Sie jetzt sehen, datiert aus der Zeit des Bischofs Robert Reid, der Gründer aus dem 16. Jahrhundert der University of Edinburgh.

Eine enge Wendeltreppe bringt Sie an die Spitze, um einen guten Überblick über die Kathedrale und die Dächer von Kirkwall zu haben. MSC Nordeuropa-Kreuzfahrten bieten auch Ausflüge in das Herz von Oakneays wichtigstem neolithischen zeremoniellen Komplex an. Der sichtbarste Teil sind die Stones of Stenness, urprünglich ein Kreis aus 12 Steinplatten, nun nur noch vier, der höchste von ihnen ist mehr als 5 m hoch und aufgrund seiner unglaublichen Dünnheit bemerkenswert.

Landausflüge & Aktivitäten

ANREISE ZUM HAFEN