ORTE

Unsere Zusammenarbeit mit lokalen Behörden, Gemeinden und Partnern, wie z.B. der Cruise Lines International Association (CLIA), zum Informationsaustausch und zur Integration von Richtlinien und Strategien unterstützt ein nachhaltiges Tourismusmanagements.
Durch eine Vielzahl von Initiativen fördern wir nachhaltige wirtschaftliche und soziale Entwicklungen auf der ganzen Welt.
 

Wirtschaftliche Auswirkungen

Unser Ziel ist es, in den Häfen, in denen wir anlegen, eine treibende Kraft zu sein. Wir kurbeln die lokale Wirtschaft an, indem wir Lebensmittel und Getränke für unsere Schiffe beschaffen. Ebenso leisten unsere Gäste ihren Beitrag durch Ausflüge, den Besuch von Restaurants und Cafés oder dem Einkauf von Waren und Souvenirs bei ihren Landgängen.

In beliebten Reisezielen arbeiten wir in der Regel mit lokalen Reiseanbietern zusammen und unterstützen sie beim Aufbau ihres Unternehmens. Dies trägt dazu bei, Arbeitsplätze zu schaffen und gemeinsam mit den Destinationen bleibende Werte zu schaffen.

Bei der Entwicklung unserer Privatinseln, einschließlich Ocean Cay MSC Marine Reserve und Pomene Bay auf Portugese Island, legen wir großen Wert darauf, lokales Personal für den Aufbau und die Aufrechterhaltung des Betriebes an Land zu beschäftigen.

Kreuzfahrtpassagiere geben bei Landausflügen durchschnittlich 101 US-Dollar pro Tag aus (CLIA, 2019)

Wirtschaftliche Auswirkungen

Nachhaltige Ausflugsziele

Im Jahr 2019 wurden ungefähr 10% unserer Ausflüge mit Reiseveranstaltern durchgeführt, die nach den Standards des Global Sustainable Tourism Council (GSTC) zertifiziert sind. Der GSTC enthält zwei Kriterien, eines für Reiseziele und eines für Hotels und Reiseveranstalter. Die Anforderungen dienen zum Schutz und zur Erhaltung der natürlichen und kulturellen Ressourcen der Welt. Sie stellen sicher, dass der Tourismus als Instrument zur Erhaltung von Naturschutz und Armutsbekämpfung fungiert.

Um diese Bemühungen zu unterstützen, fördern wir beispielsweise umweltfreundliche Stadttouren. Im Jahr 2019 wurden 118 E-Bike-Touren in 59 Städten angeboten.

Bis Ende 2021 streben wir an, dass alle Subunternehmer, die an unseren beliebtesten Reisezielen eingesetzt werden, an einem GSTC-Zertifizierungsprogramm teilnehmen oder in den Prozess eingebunden werden.
 

Nachhaltige Ausflugsziele

Ocean Cay MSC Marine Reserve

Im Dezember 2019 begrüßte MSC Cruises seine ersten Gäste auf Ocean Cay MSC Marine Reserve auf den Bahamas, eine atemberaubende tropische Privatinsel, die auf einer ehemaligen Industriebrache entstanden ist. Unsere Vision für die Entwicklung von Ocean Cay war die Wiederherstellung des ursprünglichen Ökosystems auf der Insel. Dazu gehörte die Entfernung der Industrieabfälle auf und um die Insel herum und die Schaffung eines sicheren und natürlichen Lebensraums für Meereslebewesen und Seevögel.
Diese Aktivitäten wurden zusammen mit einer großen Anzahl von Interessenvertretern und Partnern durchgeführt, darunter Umwelt- und Naturschutzexperten, Meeresbiologen, Akademiker und Berater sowie den bahamaischen Regierungsbehörden.

Im Jahr 2019 verpflichtete sich die Regierung der Bahamas, 64 Quadratmeilen der Gewässer rund um Ocean Cay unter Naturschutz zu stellen. Dies bedeutet, dass das Gebiet einer besonderen Verwaltung seiner Meeresressourcen unterliegen wird. Die Fischerei wird restriktiveren Kontrollen unterzogen, um Meereslebewesen und Ökosysteme wie Korallenriffe und Seegraskolonien zu erhalten und zu pflegen.

Mehr über Ocean Cay erfahren Sie hier.

Unsere Vision für die Entwicklung von Ocean Cay war die Wiederherstellung des ursprünglichen Ökosystems, um einen sicheren und natürlichen Lebensraum für die Meereslebewesen und Seevögel zu schaffen.

 
 

Ocean Cay MSC Marine Reserve

FÜR EINE NACHHALTIGE ZUKUNFT

Nachhaltigkeit bedeutet für uns die Umwelt zu schützen und die Menschen, Kommunen und Orte zu unterstützen, die mit uns verbunden sind.

Entdecken Sie unser Nachhaltigkeitsprogramm, das auf vier Hauptsäulen basiert: Unser Planet, die Menschen, Orte und die Beschaffung.