MENSCHEN

MSC Cruises ist ein Familienunternehmen, das Zehntausende von Mitarbeitern auf der ganzen Welt beschäftigt.
Nahezu 80% arbeiten davon an Bord unserer Schiffe.

Weitere Informationen finden Sie in den MSC-Nachhaltigkeitsberichten: 

Bericht 2019

 

 

Bericht 2020

Gesundheit und Sicherheit

Sicherheitsschulungen sind für unser gesamtes Personal obligatorisch. Darüber hinaus erhält jedes Besatzungsmitglied eine spezielle Schulung für seine jeweilige Tätigkeit an Bord. Ein Team von Ausbildern und Sicherheitsexperten der spezialisierten Abteilung für Krisenmanagement ist für die Standardisierung, die Überwachung, die Bewertung und gegebenenfalls die Anpassung der Sicherheitsmaßnahmen zuständig.
Am Einschiffungstag müssen alle Passagiere an einer Sicherheitsübung teilnehmen. Dabei muss sich jeder Passagier an seinen zugeteilten Sammelpunkt begeben und mit seiner Cruise Card oder seinem Armband einchecken. Ein Muster-Evakuierungsüberwachungsprotokoll erfasst, wann sich die Passagiere an Bord befinden und wann sie von Bord gehen. Das Protokoll enthält auch Informationen über Personen mit besonderen Bedürfnissen, die im Notfall zusätzliche Hilfe benötigen könnten.
Als Reaktion auf die Covid-19-Pandemie wurde ein beachtliches Gesundheits- und Sicherheitsprotokoll entwickelt, das auf den bereits seit langem an Bord unserer Schiffe geltenden Maßnahmen aufbaut. Die neuen Regelungen schreiben Covid-19-Antigentests bei allen Passagieren und Crewmitgliedern vor der Einschiffung vor und erlauben Landgänge nur mit von MSC organisierten Landausflügen. Zudem beinhalten sie verbesserte medizinische Dienste an Bord sowie einen detaillierten Notfallplan.
Die neuen Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen wurden in Zusammenarbeit mit namhaften Experten aus verschiedenen Bereichen des Gesundheitssektors ausgearbeitet und ermöglichten uns als erstes Kreuzfahrtunternehmen, im August 2020 den Betrieb wieder aufzunehmen. Seitdem konnten wir bereits tausenden Passagieren einen sicheren und sorgenfreien Urlaub an Bord unserer Schiffe bieten. Alle Informationen über unsere effektiven Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen erhalten Sie hier.


Alle unsere Sicherheitsvorkehrungen übersteigen die Vorgaben der IMO und die des ISM-Codes (International Safety Management Codes). Darüber hinaus verfolgen wir eine Unternehmenskultur, in der jeder einzelner unserer Mitarbeiter die direkte Verantwortung für die Einhaltung der Sicherheitsregelungen übernimmt.
 

Gesundheit und Sicherheit

Mitarbeiterschulung und -entwicklung

Der Großteil der Erstausbildung unserer Besatzung an Bord erfolgt in unseren speziellen Schulungseinrichtungen, in denen die Auszubildenden in einer simulierten Umgebung trainiert werden, in der dieselben Gegebenheiten wie auf unseren Schiffen geschaffen sind.
Auf jedem Schiff befindet sich ein Ausbilder und durch ein Online-Lernsystem, das einfach über ein Tablet oder ein Smartphone abgerufen werden kann, wird die kontinuierliche Weiterentwicklung der Crew gewährleistet.
Für die gewissenhafte Bedienung der komplexen technischen Anlagen und Geräte an Bord wurden unsere Decks- und Maschinenteams in Übereinstimmung mit allen geltenden nationalen und internationalen Vorgaben und entsprechend den Normen für die Ausbildung und Erteilung von Befähigungszeugnissen für auf See tätige Arbeitnehmer (SCTV) geschult und zertifiziert.
Im Rahmen der Wiederinbetriebnahme der MSC Grandiosa wurden mehr als 22.000 Stunden für die Schulung der Mitarbeiter aufgebracht, einschließlich spezieller Einweisungen in das neue Gesundheits- und Sicherheitsprotokoll. Zusätzlich wurde an Bord eine neue Position zur Gewährleistung der Einhaltung des Protokolls geschaffen. Der Beauftragte übernimmt hierbei die gesamte Verantwortung für die ordnungsgemäße Umsetzung aller Maßnahmen und stellt sicher, dass die Besatzung mit den neuen Regelungen in Bezug auf das Gesundheits- und Sicherheitsprotokoll vertraut ist. Er ist dem Kapitän des Schiffes und dem CEO des direkt untergestellt.


Ganz egal, ob sie auf der Hängebrücke, im Maschinenraum, im Restaurant oder an Land im Einsatz sind, alle unsere Mitarbeiter erhalten die erforderliche Ausbildung, um hervorragende Arbeit leisten zu können.

Mitarbeiterschulung und -entwicklung

Vielfalt und Integration

In den letzten Jahren konnten wir die Diversität an Bord erheblich erhöhen, insbesondere durch die Einstellung von Offizieren verschiedenster Nationalitäten.
Derzeit sind 53,7% unserer Mitarbeiter an Land und 19% unserer Mitarbeiter an Bord weiblich. Unser Expansionsplan führt auch die Beschäftigung vieler weiterer Angestellten mit sich und wir möchten diese Gelegenheit nutzen, um den Geschlechteranteil in allen Bereichen unseres Betriebs auszugleichen. Unser Ziel es, in den nächsten vier Jahren eine Gleichstellung der Geschlechter zu erreichen.
Alle Besatzungsmitglieder, die in Kontakt mit unseren Gästen stehen, werden auf kulturelles Verständnis sensibilisiert und im Umgang mit verschiedensten Personengruppen, einschließlich der Menschen mit eingeschränkter Mobilität oder sonstigen Beeinträchtigungen, geschult.


Mit 124 Nationalitäten, die in unserem gesamten Betrieb vertreten sind, sind wir ein wahres internationales Unternehmen, das verschiedenste Glaubensrichtungen, Hautfarben und Kulturen repräsentiert.
 

Vielfalt und Integration

FÜR EINE NACHHALTIGE ZUKUNFT

Nachhaltigkeit bedeutet für uns die Umwelt zu schützen und die Menschen, Kommunen und Orte zu unterstützen, die mit uns verbunden sind.

Entdecken Sie unser Nachhaltigkeitsprogramm, das auf vier Hauptsäulen basiert: Unser Planet, die Menschen, Orte und die Beschaffung.