MENSCHEN

MSC Cruises ist ein Familienunternehmen, das Zehntausende von Mitarbeitern auf der ganzen Welt beschäftigt.
Nahezu 80% arbeiten davon an Bord unserer Schiffe.

Gesundheit und Sicherheit

Für die gesamte Besatzung ist eine Sicherheitsschulung obligatorisch. Zusätzlich nehmen unsere Mitarbeiter an weiteren detaillierteren Schulungen teil, die auf ihre jeweiligen Positionen zugeschnittenen sind.

Ein Team von Sicherheitsoffizieren der Krisenreaktionsabteilung an Land ist für die Standardisierung, Überwachung, Bewertung und gegebenenfalls Korrektur der Sicherheitsmaßnahmen an Bord verantwortlich.

Nach der Einschiffung und vor der Abfahrt des Schiffes müssen alle Passagiere an einer Seenotrettungsübung teilnehmen.
Jeder Passagier trägt eine Bordkarte oder ein Armband, um an der zugewiesenen Sammelstation für die Übung "Einzuchecken". Das „Muster Evacuation Monitoring Protocol System“ verfolgt, wann Passagiere an Bord sind oder wann sie aussteigen. Dieses Protokoll enthält auch Informationen zu Personen mit besonderen Bedürfnissen, die im Notfall zusätzliche Unterstützung benötigen.

Als Reaktion auf SARS-COVID-19 wurde eine umfassende Reihe von Betriebsverfahren entwickelt, die auf den bereits strengen Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen aufbauen und seit langem an Bord unserer Schiffe gelten. Die neuen Verfahren umfassen universelle COVID-19-Tests für alle unsere Gäste und Besatzungsmitglieder vor der Einschiffung und geschützte Landgänge an jedem Zielort.

Unsere Gesundheits- und Sicherheitsprotokolle übertreffen sogar die Vorschriften der International Maritime Organization (IMO) und des International Safety Management (ISM). Wir pflegen die Kultur, dass unsere gesamte Besatzung jederzeit die direkte Verantwortung für die Sicherheit trägt.
 

Gesundheit und Sicherheit

Mitarbeiterschulung und -entwicklung

Die meisten Erstschulungen unserer Crew finden in unseren speziellen Trainingseinrichtungen auf der ganzen Welt statt, so dass die Schulungen in simulierten Umgebungen mit der gleichen Ausrüstung wie auf unseren Schiffen erfolgen kann.

Auf den Schiffen werden mobile Ausbilder und zunehmend E-Learning-Module eingesetzt, um allen Besatzungsmitgliedern eine kontinuierliche berufliche Weiterentwicklung zu ermöglichen.
Mit einer komplexen technischen Ausrüstung an Bord durchlaufen Deck- und Maschinenteams eine umfassende technische Schulung inkl. Zertifizierung gemäß allen geltenden nationalen und internationalen Regeln und Vorschriften und in Übereinstimmung mit dem Internationalen Übereinkommen über Normen für die Ausbildung, Zertifizierung und Überwachung von Seeleuten (STCW).

Im Jahr 2019 haben wir 6,9 Millionen Euro in die Ausbildung von 15.227 Besatzungsmitgliedern für jeweils durchschnittlich 36 Trainingsstunden investiert. Die Ausgaben für Schulungen der Mitarbeiter an Land beliefen sich auf 1,8 Millionen Euro bei 129.490 Trainingsstunden und durchschnittlich 50 Stunden pro Mitarbeiter.

Unabhängig davon, ob unsere Mitarbeiter auf der Brücke, im Maschinenraum, im Gästeservice oder in einer anderen Funktion an Land arbeiten, alle erhalten die Ausbildung, die sie benötigen, um stets hervorragende Arbeit leisten zu können.

Mitarbeiterschulung und -entwicklung

Vielfalt und Integration

Insbesondere im maritimen Bereich haben wir eine große Vielfalt an neuen Offizieren aus verschiedenen Nationen eingestellt.

Derzeit sind 55,5 % unserer Mitarbeiter an Land und 18 % der Besatzung an Bord weiblich. Unser Expansionsplan beinhaltet, dass wir weitere zehntausende Besatzungsmitglieder einstellen. Wir möchten die Gelegenheit nutzen, um die Gleichstellung der Geschlechter in allen Bereichen unserer Tätigkeit zu verbessern. Wir haben uns verpflichtet, in den nächsten vier Jahren die Gleichstellung der Geschlechter in unserer Flotte zu erreichen.
Unsere serviceorientierte Besatzung erhält außerdem eine Schulung, um das kulturelle Bewusstsein zu stärken und wird für die unterschiedlichen Gästegruppen, einschließlich der Menschen mit eingeschränkter Mobilität, sensibilisiert.

Mit 124 Nationalitäten im gesamten Unternehmen verfügen wir über eine wirklich internationale Belegschaft, die alle Glaubensrichtungen, Hautfarben und Hintergründe repräsentiert.
 

Vielfalt und Integration

FÜR EINE NACHHALTIGE ZUKUNFT

Nachhaltigkeit bedeutet für uns die Umwelt zu schützen und die Menschen, Kommunen und Orte zu unterstützen, die mit uns verbunden sind.

Entdecken Sie unser Nachhaltigkeitsprogramm, das auf vier Hauptsäulen basiert: Unser Planet, die Menschen, Orte und die Beschaffung.