Manila

clark philippines, Clark International Airport, Manila, Ninoy Aquino International Airport

Eine Stadt der Gegensätze

Ihre Ursprünge reichen bis in das 16. Jahrhundert zurück, als May Nilad, eine muslimische Kolonie, am Ufer des Pasig entstand. Nach der Ankunft der Amerikaner im Jahr 1898 wuchs die Stadt zu einer der wichtigsten Städte in Asien. Heute ist Manila ein wirtschaftliches und kulturelles Zentrum und muss sich – wie viele große Städte – mit Überbevölkerung, Kriminalität und Armut auseinandersetzen.

In Manila geht die Vergangenheit nahtlos in die Gegenwart über. Ein Ausflug führt Sie zum Fort Santiago, einer alten spanischen Festung in der Zitadelle von Intramuros, die 1571 erbaut wurde. 1945 wurde sie in der Schlacht von Manila fast vollständig zerstört. Heute ist Fort Santiago ein historischer Park und ein Ort des Gebets zur Erinnerung an die philippinischen Opfer während der japanischen Besetzung im Zweiten Weltkrieg.

Tagaytay City liegt ca. 60 km von Manila entfernt und kann bei einem Ausflug besucht werden. Es ist nicht das typische Bild, das Sie im Kopf haben, wenn Sie an eine philippinische Stadt denken: Vergessen Sie den Verkehr von Manila und genießen Sie das satte Grün und die Ruhe dieser Stadt, die vom massiven Taal-Vulkan, dem zweitaktivsten auf den Philippinen, und seinem grünen Kratersee beherrscht wird.

Tauchen Sie ein in die Geschichte von Corregidor: Sie können einen Ausflug zur letzten Befestigungsanlage der alliierten philippinischen und US-amerikanischen Streitkräfte während des zweiten Weltkrieges unternehmen. Corregidor wurde 1942 von den Japanern erobert und 1944 von den Amerikanern befreit.

Kreuzfahrten von/bis Manila in 2020

Landausflüge & Aktivitäten

ANREISE ZUM HAFEN