Antalya

Antalya

Hauptstadt der türkischen Riviera

Antalya ist eine bei Touristen aus aller Welt beliebte Großstadt an der Mittelmeerküste, die auch als türkische Riviera bezeichnet wird. Der historische Teil liegt oberhalb einer Steilküste, umgeben von bis zu 3000 m hohen Gebirgszügen, Wäldern und zahlreichen Überresten aus altgriechischer Zeit.

Auf Ihrer MSC Kreuzfahrt haben Sie die Gelegenheit, diese sowohl geschichtlich als auch landschaftlich sehr interessante Gegend, die seit antiker Zeit Pamphylien heißt, mit ihren langen Sandstränden und archäologischen Fundstätten kennenzulernen.
 
Das Archäologische Museum von Antalya beherbergt fünf der wichtigsten Sammlungen an historischen Artefakten der Türkei, wie zum Beispiel Sarkophage, Statuen, Mosaike und Münzen. Die meisten der Kunstwerke stammen aus dem 15 km von Antalya entfernten Perge. Ein Besuch dieser bereits vor 2000 Jahren bewohnten Siedlung gehört zu den Höhepunkten auf Ihrer MSC Reise. Die noch erhaltenen Ruinen der Thermalbäder, des Stadions, Theaters und Agora, der breiten Kolonnaden und einer Akropolis aus der Bronzezeit vermitteln Ihnen einen guten Eindruck einer Stadtanlage der späthellenistisch-römischen Zeit.
 
Die Altstadt von Antalya mit ihren Moscheen, prächtigen ottomanischen Häusern und byzantinischen Kirchen lässt Sie weiter in die spannende Geschichte und Kultur der Stadt eintauchen. Wahrzeichen von Antalya ist das Minarett der Yivli-Minare-Moschee aus dem 13. Jahrhundert. Das bekannte Hadrianstor gilt als das einzige erhaltene Eingangstor zur Altstadt von Antalya und zum Hafen. Rechts und links vom Tor verlief die Stadtmauer. Das aus weißem Marmor errichtete Tor besteht aus drei Torbögen und mit kunstvollen Ornamenten geschmückten Pfeilern. Es wurde im Jahr 130 anlässlich des Besuchs des römischen Kaisers Hadrian eingeweiht.

Landausflüge & Aktivitäten

ANREISE ZUM HAFEN