Puerto Madryn

Puerto Madryn, Argentina

Eine „walisische“ Stadt – Eine Stadt der Gegensätze

Auf Ihrer MSC World Cruise machen Sie Halt in Puerto Madryn an der Küste des wunderschönen Naturschutzgebietes Golfo Nuevo.Madryn ist der Ausgangspunkt zum unglaublichen Ecocentro im Osten der Stadt. Das Ecocentro ist eine ökologische Kostbarkeit der Halbinsel Valdés, wo Sie die vielfältige Meeresflora und –fauna der Region entdecken können.
 
Puerto Madryn wurde 1865 von walisischen Einwanderern gegründet, doch die Stadt entwickelte sich bis zum Bau einer Eisenbahnlinie zwei Jahrzehnte später nur langsam. Durch diese Eisenbahnstrecke, die später stillgelegt wurde, begann Puerto Madryn zu einem bedeutsamen Hafen für die Dörfer in der Gegend des Chubut Flusses zu werden.
 
Der historische Park Punta Cuevas mit dem Denkmal Indio Tehuelche  steht für die erste Niederlassung der Waliser in Patagonien. Die Statue ehrt das Indianervolk, die Tehuelche, die vor der Einwanderung der Waliser das Gebiet bewohnten und erinnert zugleich feierlich an den 100. Jahrestag der walisischen Ankunft.
Von hier aus haben Sie außerdem einen atemberaubenden Ausblick auf den Nuevo Golf bei Sonnenuntergang und die Lichter der Stadt bei Dämmerung.
 
Entlang der Landspitze Puerto Madryns befindet sich die wichtigste Sehenswürdigkeit der Stadt: das Ecocentro, das erste und einzige Bildungszentrum in Argentinien, das sich ausschließlich mit dem Ökosystem Meer befasst.
Dieses interaktive Museum hat es sich zur Aufgabe gemacht einen harmonischen und ausgeglichenen Umgang mit der Meereswelt zu fördern und wirbt für den Schutz der Ozeane und die nachhaltigen Nutzung der maritimen Ressourcen.
 
Unternehmen Sie mit MSC einen Tagesausflug um Delphine und Seelöwen in freier Wildbahn zu beobachten oder besuchen Sie die Halbinsel Valdés und die Pinguinkolonie Punta Tombo.
 
Die Halbinsel Valdés ist eines der wichtigsten maritimen Reservate der Welt und wurde im Jahr 1999 in das UNESCO Weltkulturerbe aufgenommen.
Nichts ist vergleichbar mit der faszinierenden Vielfalt der Meeresumwelt, die die Insel umgibt - ganz besonders mit den Südlichen Glattwalen, die zweimal im Jahr die Küste Puerto Pirámides besuchen – und der auf den steilen Klippen lebenden, riesigen Artenvielfalt.
 
Das Tierschutzreservat Punta Tombo ist das Zuhause der größten Pinguinbrutstätte des Kontinents; der Lärm der schwarzen und weißen Magellan-Pinguine ist ohrenbetäubend, aber ein Spaziergang durch diese Kolonie mit den ungewöhnlichen Geräuschen und watschelnden Vögeln ist eine einzigartiges Erlebnis.

Landausflüge & Aktivitäten

ANREISE ZUM HAFEN