Salvador de Bahia

Salvador Cruise

Hier prallen zwei Welten aufeinander: Afrika und Brasilien

Hoch über der gewaltigen Bucht Todos os Santos (Allerheiligenbucht), wo Ihr MSC Kreuzfahrtschiff vor Anker liegt, erhebt sich Salvador de Bahia, das Sie mit seinem elektrisierenden Flair von Anfang an in seinen Bann ziehen wird.Dies ist das großartige kulturelle und historische Zentrum Brasiliens, in dem die afro-brasilianischen Einflüsse am stärksten zu spüren sind. Nicht ohne Grund sind hier auch capoeira, candomblé und samba de roda entstanden.

Auf den Südamerika-Kreuzfahrten mit MSC haben Sie Gelegenheit, einen Landausflug in das centro histórico, das historische Zentrum, dieser pulsierenden Stadt zu unternehmen: Es erwarten Sie schmale, kopfsteingepflasterte Straßen, lila bemalte Wände mit abblätternder Farbe, großartige Barockkirchen, fußballspielende Kinder, Rasta-Frisuren, Einheimische, die auf Plastikstühlen sitzen und Bier trinken, durch die Luft wehende Kräuterdüfte und das fast ununterbrochene Schlagen von Trommeln nach Sonnenuntergang. Jenseits der Altstadt ist Salvador eine riesige, weitläufige Stadt mit pulsierendem Strandleben, modernen Wolkenkratzern und vielen Favelas.

Das centro histórico ist das traditionelle Herz von Salvador: Das Viertel ist rund um das zerklüftete, 70 m hoch aufragende Felsmassiv im Osten der Bucht entstanden und gliedert sich in einen oberen und einen unteren Bereich. Cidade Alta (oder einfach „Centro“) liegt auf dem Hügelkamm und ist mit der weniger interessanten Cidade Baixa (dem alten Geschäftszentrum, auch „Comércio“ genannt) über steile Straßen und den markanten Liftturm im Art Déco-Stil, dem Elevador Lacerda, verbunden. Cidade Alta ist das kulturelle Zentrum der Stadt. Das mit Abstand lebhafteste und attraktivste Viertel hier ist Pelourinho, der malerische alte Bezirk mit farbenfrohen Häusern und sanft ansteigenden, gewundenen Straßen.

Der beste Ausgangspunkt für einen Stadtrundgang ist die Praça Municipal, der Platz, der vom eindrucksvollen Palácio do Rio Branco dominiert wird, dem bis 1979 als Regierungssitz genutzten alten Gouverneurspalast. Das erlesene Interieur begeistert mit Rokoko-Stuck, Böden aus poliertem Holz und Wand- und Deckengemälden.

Landausflüge & Aktivitäten