Khasab

musandam governorate, Khasab, Fjord, Dubai

Arabisches Norwegen

Khasab ist auch unter der Bezeichnung „Spitze der Emirate“ bekannt – eine Doppeldeutigkeit, die auf ihre geographische Lage und kulturelle Bedeutung anspielt: Khasab ist zum einen die nördlichste Stadt der Emirate, zum anderen lockt dieser Hafen in der Enklave im äußersten Norden des Sultanats mit ganz besonderem Charme. Wenn Sie bei einer MSC Kreuzfahrt nach Dubai, Abu Dhabi und Indien auf dem Meer unterwegs sind, werden Sie erfahren, dass Khasab die Straße von Hormus, die das Arabische Meer vom Indischen Ozean trennt, überwacht.


Hier führt die Kreuzfahrt in den Meeresarm von Musandam, dem längsten und berühmtesten Fjord in dieser Küstengegend mit langen schmalen Buchten, die sich in den Kalkstein hineinfurchen. Die Meeresarme öffnen sich weit in das Umland und bahnen sich Ihren Weg durch senkrecht aus dem klaren blauen Wasser aufsteigende Steilhänge. Delfine und andere Meereslebewesen tummeln sich hier in großer Vielfalt. All dies hat der Gegend den Namen „Arabiens Norwegen“ eingebracht.

Gehen Sie an Bord eines Dhau, so erkunden Sie die Gegend auf eine der faszinierendsten Arten: Diese für die arabische Halbinsel typischen Boote werden heutzutage auch mit Motoren angetrieben, wenn sie nicht mit einem oder mehreren Lateinersegeln aufgeriggt sind. Bei unserem Besuch im Oman können Sie an einem Ausflug nach Telegraph Island teilnehmen. Auf dieser historisch bedeutungsvollen Insel errichteten die Briten in der Mitte des 19. Jahrhunderts eine Zwischenstation für den Telegraphen, der Bombay mit Bahrain verband.

Khasab ist eine Stadt, die zu Beginn des 17. Jahrhunderts von den Portugiesen am bestmöglichen natürlichen Hafen der Gegend gegründet wurde. Es liegt auf der Hand, dass man hier viele interessante Ausflüge unternehmen kann. Einer der reizvollsten führt zur Festung Khasab


Heute liegt sie zwar etwas weiter entfernt vom Meer, doch hat sich ihren ursprünglichen Charme bewahrt. Hier finden Sie auch einige typische Boote der Region, die – wie in den Militärgebäuden – im traditionellen Stil der Halbinsel Musandam verziert sind.

Oder Sie besuchen die Stadt Bukha mit ihren zwei wunderschönen Festungen, die während der portugiesischen Herrschaft erbaut wurden: Die Festung Bukha ist mit ihrer vollkommen unbeschädigten Krone aus Zinnen ebenso perfekt erhalten wie die Festung Al Qala mit ihren hellen Steinmauern.

Landausflüge & Aktivitäten

ANREISE ZUM HAFEN