Valencia

Valencia Cruise

Auf den Spuren der römischen und maurischen Vergangenheit

Für viele wäre allein schon Valencias Lage am Mittelmeer ein faszinierendes Highlight. Die drittgrößte Stadt Spaniens und einer der wichtigsten Häfen auf einer MSC-Mittelmeer-Kreuzfahrt, Valencia, hat endlich seinen Ruf eine provinzielle Stadt zu sein, abgeschüttelt.

In den letzten eineinhalb Jahrzehnten wurde die gewaltige Ciudad de las Artes y las Ciencias errichtet, die hochmoderne U-Bahn wurde weiter ausgebaut und dutzende von coolen neuen Bars, Restaurants und Boutiquen haben dem historischen Stadtkern frisches Leben eingehaucht. Valencia hat seinen Strand und den Hafenbezirk von Grund auf saniert.

 

Trotz seiner Größe und seinem unbestrittenen Stil bewahrt sich Valencia noch immer sein Flair. Seit langem hat Valencia eines der besten Nachtleben des spanischen Festlands zu bieten. Der stimmungsvollste Bereich der Stadt ist zweifelsohne das labyrinthartige Stadtviertel Barrio del Carmen (Valencianisch “de Carmé”), nördlich des Mercado Central am Río Turia gelegen, erstreckt sich bis nach Torres de Serrano und im Westen bis nach Torres de Quart. Einst vollkommen vernachlässigt, ist der Bezirk noch immer mit seiner Verjüngungskur beschäftigt: Gebäude werden renoviert und schicke Cafés öffnen neben verfallenen Stadthäusern. Doch genau dieser Kontrast macht den Charme des unglaublich lebendigen und alternativen Viertels aus. 

 

Der älteste Teil Valencias ist fast vollständig von einem großen Ring des Río Turia, dessen Flussbett heute ein landschaftlich gestalteter Park ist, umschlossen. Nachdem schwere Überschwemmungen einen Großteil der Altstadt beschädigt hatten, wurde der Fluss im Jahr 1956 umgeleitet. Die alten Steinbrücken blieben zwar erhalten, doch im einstigen Flussbett sind jetzt Fahrrad- und Wanderwege sowie Fußballplätze angelegt. Außerdem fand man hier den geeigneten Ort für die beeindruckende Ciudad de las Artes y Ciencias, Europas größtes Kulturzentrum. 

 

Die Architektur ist überwältigend: auffällige Gebäude, die von riesigen, seichten Wasserbecken umgeben sind.

Landausflüge & Aktivitäten

ANREISE ZUM HAFEN

Valencia Port is easy to get to and well signposted from the city centre. Take the V30 highway if arriving from outside the city.

TRASMEDITERRANEA
Valencia - Parking at terminal on your own
 
Address: Muelle Poniente s/n  46024
 
Tel. 0034 96 316 48 19
      0034 606 09 08 73
      0034 607 85 03 46
 
  • The parking area is located just a few minutes from the cruise terminal so no shuttle service is needed
  • MSC Parking is bookable online up to 48 hours before your cruise departure. Bookings after the 48 hour deadline can be made directly with MSC Parking, and the same reduced rates will be applied when presenting your cruise travel documents
Preise anzeigen

Parkgebühren

VEHICLE DAYS RATES
Car/Suv/Van 8 € 70
Minibus 8 € 85

You can travel from Valencia’s main stations to the cruise terminal by Metro or taxi. There are taxi ranks just outside each of the stations. Depending on the station you initially arrive at in Valencia, you will want to take one of the following Metro lines to reach the port.
From Joaquin Sorolla/Jesus Railway Station: line 5 directly to Grau/Canyamelar station. The Cruise terminal is 1.5 km south of this station.
From the Norte Railway Station or Xativa Metro Station: lines 3 or 5 to Maritim-Serreria station, then take line 6 to Grau/Canyamelar station. The Cruise terminal is 1.5 km south of this station.

Valencia’s Manises Airport is just 15 km (9 miles) from the port. If driving, follow the airport road to the junction with the V-30 Madrid-Valencia highway, which will take you directly to the port. Taxis are available immediately outside the airport buildings.
Travel time: about 25 minutes, depending on traffic.